Arne Spangereid

Norwegen

Arne Spangereid (geb. 1981) ist bekannt für seine Stadtlandschaften und erforscht gerne die Auswirkungen der Kombination von Abstraktion und Realismus. Er kombiniert klassische Techniken mit unkonventionellen Werkzeugen und seine Bilder laden den Betrachter oft ein, Teile der visuellen Geschichte selbst auszufüllen.

Arne kommt aus Spangereid in Norwegen und hat Kunst bei verschiedenen Lehrern in Malta, den USA und Norwegen studiert, wie z. B. Studio Incamminati in Philadelphia, wo er von 2008 bis 2009 zeitgenössischen Realismus studierte. Im Jahr 2005 wurde er eingeladen, Premierminister Alfred Sant live im Fernsehen zu malen, und erhielt auch einen Auftrag vom Malta International Airport.

Seine Bilder wurden in mehreren Galerien in den USA und Norwegen ausgestellt. Arne lebt und arbeitet in Kristiansand, Norwegen, und wird durch die Galleri Ramfjord in Oslo, Norwegen, vertreten.